Firmengründungen

Im Laufe der letzten Jahren konnte unsere Kanzlei die Gründung von mehr als 100 spanischen GmbHs (span.: Sociedad de Responsabilidad Limitada- oder kurz: S.L.) begleiten. Die S.L. ist mit der deutschen GmbH vergleichbar, stellt aber durch das niedrige gesetzliche Mindeststammkapital in Höhe von 3.000 € eine interessante Alternative dar. Der Gesetzgeber hat in den letzten Jahren verschiedene Gesetze verabschiedet, die alle darauf abzielen, die Gründung von neuen Gesellschaften möglichst schnell und kostengünstig zu gestalten. In der Regel beträgt der zeitliche Rahmen von der Gründung vor einem Notar bis zur Eintragung ins Handelsregister ca. 14 Tage.

Sollten Sie die Gründung einer Handelsgesellschaft in Spanien wünschen, so übernehmen wir u.a. folgende Dienstleistungen für Sie:

  • Gesellschaftsgründung: bei einem Stammkapital in Höhe von 3.000 € belaufen sich die Gesamtkosten auf  1.500 € (netto). Hierin eingeschlossen sind Kosten für Notar, Steuern und Handelsregister.
  • Buchhaltung / Steuerberatung in Spanien (mtl. bei geringem Volumen 350 €)
  • Steuererklärungen in Spanien (30 €)
  • Jahresabschluss und Bilanz (Einmalig pro Jahr: 300 €)
  • Bereitstellung Geschäftssitz: auf Anfrage

Zur weiteren Rücksprache stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Hildebrand & Mariano Abogados S.L.P.

García de Vinuesa, 12, 1º

41001 Sevilla

(+34) 954 500 130

Member of European Legal and Business Advisers, A.E.I.E.